In Memoriam

Pinsel

In liebevollem Gedenken: Meine Seele Pinsel hat im Jahr 2009 zu Hause in meinen Armen seinen Kreis vollendet und ist Heim gegangen. Fast 16 Jahre hat er mich durch Dick und Dünn begleitet. Wir mussten nicht sprechen, um uns zu verstehen - wir waren und sind Seelenverwandte. Ich bin über alle Maßen dankbar, dieses Geschenk erhalten haben zu dürfen. Kein Tag vergeht, an dem ich ihn nicht spüre und körperlich vermisse. Aber wie meine Schwester so wunderschön schrieb, so ist es: "Was sich so sehr liebt und wie EINS zusammengehört, das kann ein kleiner Tod nicht trennen." Ich weiß, wir werden uns irgendwann wieder finden.

In liebevollem Gedenken: Mein Lebens-Kämpfer Horst ist im Jahr 2008 Daheim in meinen Armen mit knapp 17 Jahren nach Hause gegangen. Horst kam zu Pinsel und mir als ein Häufchen Elend mit wohl jeder erdenklichen Krankheit; dazu blind und von Angst buchstäblich zerfressen. 3 Tage hat es gedauert, seinen Lebenswillen wieder zu erwecken. Oh, wie sehr er dann leben wollte!! So sehr, dass Menschen, die seinen 'Kampf' verfolgten, Tassen und Spiegel bedruckten mit "Sei ein Horst!". Ich war seine Augen, er somit Teil meines Körpers. Sein Gehen fühlte sich an, als würde man mir den Arm abhacken. Und es schmerzt noch heute. Durch Horst habe ich "meinen Weg" gefunden, meine Berufung: Tieren naturheilkundlich zu helfen. Danke, dass Du mit mir warst, geliebter Horst!

 

Horst' Tasse. :')

Advertisements